Allgemeine Geschäftsbedingungen

Immobilienmakler

Präambel  

(1) Die Immoception Berka GmbH (im folgenden kurz Betreiber) hat die Plattform Immoception entwickelt. Idee und Ausarbeitung der Plattform sind geistiges Eigentum des Betreibers. Immoception ist ausschließlich als Android und iOS-App für mobile Endgeräte verfügbar.  

(2) Immoception bietet Nutzern die Möglichkeit, Fähigkeiten und Kenntnisse im Immobiliengeschäft zu erwerben, zu verbessern und zu vertiefen. Dies geschieht zum einen auf spielerische Art durch virtuelle Immobiliengeschäfte, in deren Rahmen die Nutzer An- und Verkauf, Finanzierung und Bewirtschaftung von Immobilien virtuell durchführen können. Die von Immoception dafür zur Verfügung gestellten Objekte, Kalkulationen und Annahmen beruhen auf real verfügbaren Objekten und Erfahrungswerten des Betreibers. Für den virtuellen An- bzw. Verkauf werden dem Nutzer über den Auswahlbutton „Wohnung vermieten“, „Wohnung verkaufen“ ein Immobilienmakler pro Bezirk vorgeschlagen. Der Nutzer kann für die virtuelle Abwicklung einen Immobilienmakler auswählen, die das Geschäft virtuell abwickeln. Zu einer Kontaktaufnahme zwischen Nutzer und Immobilienmakler kommt es dabei nicht, es fallen keine realen Leistungen oder Kosten an.   

(3) In diesem Rahmen können Nutzer insbesondere Immobilienportfolios erstellen und verwalten, nach einem Punktesystem an einem Ranking teilnehmen und sich mit anderen Nutzern über ihr Spielverhalten austauschen.  

(4) Immoception bietet durch die Funktion „100% real“ auch die Möglichkeit, tatsächliches Erwerbsinteresse an angebotenen Immobilien zu zeigen. Durch Betätigen dieser Funktion verlässt der Nutzer insoweit das Spiel. Bei Betätigung dieser Funktion erhalten der betreffende Immobilienmakler oder die beteiligte Bank eine E-Mail mit der konkreten Anfrage des Nutzers.   

(5) In der Regel erhält der Nutzer daraufhin ein konkretes Finanzierungsangebot von einem Vertragspartner des Betreibers sowie die Kontaktdaten des Immobilienmaklers im Vertragsgebiet. Der Nutzer ist nicht verpflichtet, diese Angebote auch anzunehmen.   

(6) Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen von Immoception werden diese Funktionsweisen abbilden und über die App und unter www.immoception.net/agb/Immobilienmakler abrufbar sein. 

 

A Leistungen des Betreibers Immobilienaufnahme (kostenfrei) 

(1) Der Betreiber bietet dem Makler an, von diesem angebotene Immobilien in das Portfolio von Immoception aufzunehmen und dadurch die Reichweite des Angebots um die Nutzer von Immoception zu erweitern. Die Präsentation der Immobilien erfolgt in einheitlicher Form. Ein Muster der Präsentation ist dieser Vereinbarung als Anlage./1.A angeschlossen.  

(2) Der Betreiber wird zumindest folgende Parameter zur Immobilie in deren Präsentation aufnehmen: - Außenaufnahmen, soweit sie ohne Betretung des Grundstücks oder einen sonstigen Eingriff in Hausrechte des Inhabers angefertigt wurden. - Größe - Adresse (sofern verfügbar) - Lagebeschreibung  

(3) Der Betreiber behält sich vor, einzelne Immobilien ohne Nennung von Gründen abzulehnen. Der Betreiber behält sich auch vor, Präsentationen von Immobilien oder einzelne Teile (zB Aufnahmen, Adressdaten) aus Immoception zu entfernen, insbesondere im Fall begründeter Einsprüche durch Dritte. Der Betreiber wird Präsentationen von Immobilien im Rahmen des Spielablaufes nach dem Zufallsprinzip mit Spielvorgaben (zB fiktive Wünsche von Mietern etc…) verknüpfen, die nur im Rahmen des Spiels beachtlich sind und insbesonder bei Betätigung der Funktion „100%real“ wegfallen.  

(4) Wird eine Immobilie von mehr als einem Makler über Immoception angeboten, erfolgt dennoch nur eine einzige Präsentation. Betätigt ein Nutzer hinsichtlich einer solchen Immobilie die Funktion „100% real“, wird die Anfrage des Nutzers an alle einstellenden Makler übermittelt.

 

(5) Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Unterbrechungen oder Störungen der Abrufbarkeit der Präsentation einer Immobilie. Davon ausgenommen sind solche Unterbrechungen und Störungen, die vom Betreiber oder von ihm beauftragten Gehilfen schuldhaft verursacht wurden.  

(6) Der Betreiber übernimmt keinerlei Haftung für einen Erfolg der Präsentation einer Immobilie, insb in Form eines tatsächlichen Ankaufsinteresses eines Nutzers oder eines tatsächlichen Ankaufes. 

II. Leistungen des Maklers  

(1) Der Makler stellt dem Betreiber die unter P I. (2) genannten Informationen und Unterlagen zur Verfügung. Der Makler garantiert für die Richtigkeit dieser Informationen und dafür, dass er zur Weitergabe dieser Informationen und Unterlagen an den Betreiber zum Zweck der Verwendung im Rahmen von Immoception berechtigt ist und über alle dafür erforderlichen Rechte und Berechtigungen verfügt. Insbesondere garantiert der Makler, dass ihm eine Zustimmung seines/r Vertragspartner/s zu dieser Verwendung vorliegt. Auf Verlangen des Betreibers ist diese Zustimmung nachzuweisen. Der Makler hält den Betreiber insoweit schad- und klaglos.  

(2) Der Makler erklärt sein ausdrückliches Einverständnis dazu, dass von ihm zur Verfügung gestellte Daten bzw Immobilien im Rahmen des Spielablaufes mit Finanzierungs- und Bewirtschaftungsdaten verbunden werden, die von einem von einem Dritten, der insoweit in einem Vertragsverhältnis mit dem Betreiber steht, erstellt werden oder aus Kalkulationen und Erfahrungswerten des Betreibers resultieren. Eine Haftung des Betreibers gegenüber dem Makler für solche Angaben ist ausgeschlossen. 

(3) Der Makler hat den Betreiber umgehend zu informieren, sobald eine Immobilie nicht mehr verfügbar ist, sei es, dass sie veräußert wurde oder aus dem Portfolio des Maklers ausscheidet. Der Makler erteilt seine ausdrückliche Zustimmung, dass die bekannt gegebenen Daten solcher Immobilien weiterhin für solche Spielteilnehmer sichtbar sind, die diese Immobile bereits im Rahmen des Spiels virtuell erworben haben. Ein virtueller Erwerb ist auch weiterhin durch andere Spielteilnehmer möglich. Allerdings kann hinsichtlich dieser Immobilie die Funktion „100%real“ nicht mehr betätigt werden. Insoweit werden nicht mehr verfügbare Immobilien daher aus Immoception entfernt. 

(4) Der Makler verpflichtet sich, mit Nutzern, die aufgrund der Einschaltung seine Dienste in Anspruch nehmen, angemessene und übliche Vereinbarungen abzuschließen sowie die Nutzer jeweils darauf hinzuweisen, dass der Betreiber nicht an der zwischen Nutzer und Makler abzuschließenden Vereinbarung beteiligt ist und auch keine Haftung für die Tätigkeit des Maklers übernimmt.  

(5) Der Makler hat dafür Sorge zu tragen und trägt die alleinige Verantwortung dafür, dass die nach diesem Vertrag vereinbarten Leistungen nach den für ihn geltenden berufsrechtlichen Vorschriften zulässig sind. Der Makler hält den Betreiber insoweit schad- und klaglos. 

III. Vertragsdauer  

(1) Das Vertragsverhältnis beginnt mit dem Datum der Unterfertigung dieses Vertrages durch den Makler. Der Vertrag wird für die Dauer lt.Platzierungsauftrag abgeschlossen und endet nach Ablauf der Befristung ohne, dass es einer Kündigung bedarf.. Jede Vertragspartei hat das Recht, diese Vereinbarung unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Monat zum Monatsletzten zu kündigen. 

 

(2) Die Beendigung des Vertrages hat keinen Einfluss auf die Berechtigung des Betreibers, während der Vertragsdauer zur Verfügung gestellte Immobilien auch weiterhin für Spieler, welche Immobilie bereits virtuell erworben haben und weitere virtuelle Erwerbsvorgänge wie in P II (3) beschrieben unbefristet zu präsentieren.  

(3) Das Recht der Parteien auf vorzeitige Auflösung dieser Vereinbarung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor wenn: - der Makler unrichtige Daten zur Verfügung stellt und diese nicht über Aufforderung umgehend berichtigt oder entgegen P II (1) Zustimmungen nicht nachweist. - über das Vermögen des Betreibers oder des Maklers ein Insolvenzverfahren eröffnet oder dessen Eröffnung mangels kostendeckenden Vermögens abgewiesen wird. - dem Makler die Berufsausübung untersagt wird oder er diese freiwillig zurücklegt. - die zuständige Berufsvertretung des Maklers die von dieser Vereinbarung umfasste Tätigkeit untersagt. - eine der Parteien gegen grundlegende Bestimmungen dieses Vertrages verstößt und diesen Verstoß trotz Aufforderung nicht binnen 3 Tagen beseitigt. - der Betreiber die Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen für Immoception in einer die Rechte des Maklers oder die Wirksamkeit der vereinbarten Präsentation maßgeblich beeinträchtigenden Weise ändert.  

IV. Entgelt  

(1) Keine der Parteien bezahlt der anderen Partei für Leistungen im Rahmen dieses Vertragsverhältnisses ein Entgelt. Die jeweils eigenen Leistungen sind durch die vom anderen Vertragspartner erbrachten vertragsgemäßen Leistungen abgegolten.  

(2) Die Parteien haben wechselseitig auch keinen Anspruch auf Ersatz der von ihnen getätigten Aufwendungen, soweit nicht im Einzelnen etwas anderes vereinbart wurde.  

(3) Der Betreiber bietet überdies Adresseinträge für Makler an. Diese sind gesondert zu buchen und werden gesondert in Rechnung gestellt. 

V. Haftung  

(1) Der Makler haftet dem Betreiber gegenüber für die sorgfältige Auswahl und die Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Daten und hält den Betreiber insoweit vollkommen schad- und klaglos.  

(2) Der Makler garantiert dem Betreiber dafür, dass seitens seiner Auftraggeber und der sonstigen Beteiligten die erforderlichen Zustimmungen für die Verwendung der Daten in der in dieser Vereinbarung beschriebenen Form vorliegen. Der Makler wird den Betreiber umgehend davon informieren, wenn und insoweit eine solche Zustimmung widerrufen oder in Frage gestellt wird.  

(3) Der Betreiber stellt die übermittelten Daten in der in P I. beschriebenen Form bereit. Der Bertreiber übernimmt keinerlei Haftung für einen bestimmten Erfolg der Präsentation, insbesondere nicht dafür, dass aufgrund der Präsentation eine Kontaktaufnahme mit dem Makler erfolgt oder bei tatsächlichem Kaufinteresse eine (entgeltliche) Vereinbarung mit dem Makler abgeschlossen wird. 

 

B Leistungen des Betreibers VIP-Werbeplatzierung 

(1) Der Betreiber bietet dem Auftraggeber (in der Folge kurz Werbepartner) die Möglichkeit, seine Leistungen als Immobilienmakler in der App Immoception in der vom Betreiber dafür vorgesehenen einheitlichen Form im Vertragsgebiet zu präsentieren. Ein Muster der abrufbaren Einschaltung ist dieser Vereinbarung als Anhang./1 angeschlossen.  

(2) Die Einschaltung des Werbepartners ist für den Nutzer über den Button „Wohnung vermieten“ bzw. „Wohnung verkaufen“ abrufbar, wenn die vom Nutzer gewählten Immobilie im Vertragsgebiet liegt.  

(3) Der Betreiber gewährleistet, dass pro Vertragsgebiet nur ein Vertragspartner aufscheint und ausgewählt werden kann.  

(4) Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Unterbrechungen oder Störungen der Abrufbarkeit der Einschaltung des Werbepartners. Davon ausgenommen sind solche Unterbrechungen und Störungen, die vom Betreiber oder von ihm beauftragten Gehilfen schuldhaft verursacht wurden. 

II. Vertragsgebiet und Entgelt  

(1) Das vereinbarte Vertragsgebiet ist lt. Platzierungsauftrag.  

 

(2) Das Entgelt für die vereinbarte Einschaltung beträgt lt. Platzierungsauftrag.  

(3) Bei Buchung ist eine Anzahlung in Höhe von 50 % nach sofortigen Rechnungserhalt zu leisten. 50 % sind bei Vertragsbeginn fällig. Dies kann auf die monatliche Laufzeit aufgeteilt werden. 

III. Vertragsdauer  

(1) Vertragsbeginn ist lt. Platzierungsauftrag. Der Vertrag kommt erst mit Auftragsbestätigung durch Immoception Berka GmbH zustande.  

(2) Eine ordentliche Kündigung während der Vertragsdauer ist ausgeschlossen. Eine Verlängerung des Vertrages bedarf einer gesonderten Vereinbarung über Dauer und Preis.  

(3) Das Recht der Parteien auf vorzeitige Auflösung dieser Vereinbarung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor wenn: · der Werbepartner fällige Entgeltteile trotz Mahnung unter Setzung einer 14-tägigen Nachfrist nicht fristgerecht bezahlt. · über das Vermögen des Betreibers oder des Werbepartners ein Insolvenzverfahren eröffnet oder dessen Eröffnung mangels kostendeckenden Vermögens abgewiesen wird. · dem Werbepartner die Berufsausübung untersagt wird oder er diese freiwillig zurücklegt. · die zuständige Berufsvertretung des Werbepartners die von dieser Vereinbarung umfasste Tätigkeit untersagt. · eine der Parteien gegen grundlegende Bestimmungen dieses Vertrages verstößt und diesen Verstoß trotz Aufforderung nicht binnen 3 Tagen beseitigt. · der Betreiber die Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen für Immoception in einer die Rechte des Werbepartners oder die Werbewirksamkeit der vereinbarten Einschaltung maßgeblich beeinträchtigenden Weise ändert. 

IV. Pflichten des Betreibers  

(1) Der Betreiber hat die Einschaltung des Werbepartners in der vereinbarten Form in die Plattform Immoception einzubauen. Die in der Einschaltung enthaltenen Daten des Werbepartners sind bei Betätigen der Auswahl über die Buttons „Wohnung vermieten“ bzw. „Wohnung verkaufen“ für den Nutzer sichtbar, wenn die gewählte Immobilie im vereinbarten Vertragsgebiet liegt. Der Betreiber sichert in keiner Weise zu und übernimmt keinerlei Haftung dafür, dass Nutzer mit dem Werbepartner in weiterer Folge tatsächlich Kontakt aufnehmen oder die Dienste des Werbepartners tatsächlich in Anspruch nehmen. 

  

(2) Änderungen der Einschaltung sind vom Betreiber binnen 3 Tagen ab nachweislicher Bekanntgabe umzusetzen.  

V. Pflichten des Werbepartners  

(1) Der Werbepartner hat dafür Sorge zu tragen und trägt die alleinige Verantwortung dafür, dass die nach diesem Vertrag vereinbarten Leistungen nach den für ihn geltenden berufsrechtlichen Vorschriften zulässig sind. Der Werbepartner hält den Betreiber insoweit schad- und klaglos.  

(2) Der Werbepartner hat die Daten seiner Einschaltung korrekt bekannt zu geben und auf dem jeweils neuesten Stand zu halten. Änderungen sind dem Betreiber unverzüglich nachweislich mitzuteilen.   

(3) Der Werbepartner verpflichtet sich, mit Nutzern, die aufgrund der Einschaltung seine Dienste in Anspruch nehmen, angemessene und übliche Vereinbarungen abzuschließen sowie die Nutzer jeweils darauf hinzuweisen, dass der Betreiber nicht an der zwischen Nutzer und Werbepartner abzuschließenden Vereinbarung beteiligt ist und auch keine Haftung für die Tätigkeit des Werbepartners übernimmt.  

 

C Schlussbestimmung  

(1) Die Vereinbarung unterliegt österreichischem Recht.   

(2) Als ausschließlichen Gerichtsstand für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung vereinbaren die Parteien die Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichts am Sitz des Betreibers.  

 

(3) Sollte sich einzelne Teile dieser Vereinbarung als unzulässig oder undurchführbar erweisen, vereinbaren die Parteien stattdessen die Anwendung einer der unzulässigen oder undurchführbaren Regel wirtschaftlich möglichst nahe kommenden zulässigen und durchführbaren Regel.