Fix & Flip Objekt - Die Sanierungscheckliste Teil 2





... und weiter geht´s mit dem Sanieren! ...







  • Das Wc

Welchen Eindruck macht das WC? Ist es schon vergilbt und klebt schon der Kalkstein, dann probiere vorher noch WC- Tabs. Die gibst Du über die Nacht in den Spülkasten. Wird es nicht besser, dann raus mit der Schüssel. Wenn Du selbst eine neue Toilette kaufst, dann achte auf die Maße. Wo befindet sich der Ablauf? Im Boden oder der Wand? Ich hatte einmal ein neues WC installiert. Sah echt super aus, nur leider konnte man die Klotüre nicht mehr schließen. Glück im Unglück. Ich durfte vom Mieter aus die Klotüre aushängen und in den Keller stellen. Der Grund, es gab vor dem WC einen Vorraum mit Handwaschbecken und dort war nochmals eine Tür. Das war für den Mieter ausreichend. Ich hoffe nur der nächste Mieter denkt genauso.

  • Die Räume

Wie sehen die restlichen Räume der Wohnung aus? Boden, Wände und Decke, was denkst Du? Nimm Dir eine starke Taschenlampe oder Handy. Lege es an die Wand und leuchte so von unten nach oben oder von links nach rechts. Jetzt siehst Du am besten alle Unebenheiten. Sind es viele, dann lass die Wände spachteln und malen. Sind es nur ein paar Stellen, dann reicht oft malen aus. Übrigens, hast Du eine Malerfirma, die die Schalter und Steckdosen nur abklebt, dann las die Finger davon!


Die Abdeckungen der Schalter und Steckdosen gehören abmontiert. Dann wird das Innenleben abgeklebt und erst dann gemalt.


Muss gespachtelt werden, dann gehört der Einsatz vom Schalter oder der Steckdose ebenfalls rausgeschraubt. Strom abdrehen dabei nicht vergessen! Im Zuge der Arbeiten schau Dir die Schalter und Steckdosen an. Sind sie vergilbt oder in 1 Raum 5 unterschiedliche Fronten, dann ab damit in die Tonne und kauf Dir neue. Bevor Du sie entsorgst, schau auf die Rückseite.


Dort steht nämlich die genaue Bezeichnung. Es gibt da schon ein paar Unterschiede, wie Ein-Aus-Schalter, Wechselschalter, Kreuzschalter oder Taster. Am besten Du kaufst genau das gleiche Modell.

Vergiss nicht, vor dem Malen die Sesselleisten wegzunehmen.

Beim Boden achte auf die Abnutzung. Wenn sich die Kanten schon leicht anheben, dann wird es Zeit, zu wechseln.


Mein Tipp: Klicklaminat oder Klickparkett mit einer V- Kerbe kaufen. Das wirkt gegen das Kantenaufstellen vor und der Boden hält doppelt so lang.

Achtung: Vergiss beim Bodenwechsel nicht auf die Trittschalldämmung. Solltest Du noch zusätzlich eine Fußbodenheizung haben, dann lass Dich beraten, welchen Trittschall Du verwenden kannst. Wenn Du mit dem Boden fertig bist, kommt das Wichtigste. Die Sesselleiste. Ohne die sieht der Raum sonst zum Vergessen aus.


Mit dem augenscheinlichen bist Du durch, was jetzt?

  • Die Technik der Wohnung

Beim Wasser schau, wo der Absperrhahn ist, dreh ihn ab und teste, ob alles abgedreht ist. Nichts schlimmeres, der Mieter ruft Dich eines Abends an und sucht vergeblich nach dem Haupthahn, weil er ein Loch in die Leitung gebohrt hat.


Bei der Heizung schaust Du nach, wann die nächste Prüfung ansteht. In Österreich unterliegt die Thermenwartung dem Mieter, wenn es auch im Mietvertrag steht.


Nun folgt der Blick in den Sicherungskasten. Drück die Prüftaste beim FI (Fehlerstromschutzschalter), fällt er nicht, hast Du entweder keinen Strom oder der FI ist hinüber. Sind Sicherungen vorhanden, die noch zum Reindrehen sind, dann wird es höchste Zeit, einen Elektriker anzurufen. Du darfst nicht vergessen, hier geht es um Menschenleben! Vielleicht findest Du auch gleich den Stromzähler. Mach Dir unbedingt ein Foto. Neben dem Stand ist die Zählernummer wichtig. Außerdem musst Du wissen, ob es sich um einen Drehstromzähler oder einen Wechselstromzähler handelt.

Drehstrom bedeutet: 3 Phasen, die Strom liefern. Beim Wechselstrom hast Du nur 1 Phase. Das musst Du wissen, wenn Du einen Herd für Deine Küche kaufst. Du darfst auch nicht vergessen, dass es durch die angepeilten Klimaziele keine Verbrennung mehr geben darf.


Dann wirst Du froh sein, dass Du genügend elektrische Energie hast, um zu heizen. Hast Du genug Leistung zur Verfügung, kann ich Dir den Stromdurchlauferhitzer empfehlen. Er benötigt viel weniger Platz als ein Speicher, produziert unendlich viel warmes Wasser und heizt nur dann auf, wenn Du warmes Wasser brauchst. Eine tolle Erfindung!



So und das sollte jetzt mit der Sanierung nun gewesen sein! Du interessierst dich jetzt wie du zu Fix- & Flip Objekten kommst? Dann haben wir hier einen Blog für dich! Interessierst du dich eher für die Buy- & Hold- Strategie? - Einfach hier klicken!

36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen