Wie mach ich meine Immobilie Urlaubsfit?

Aktualisiert: 21. Juni


Kennst Du das?

Du freust Dich auf den bevorstehenden Urlaub. Du denkst schon Tage zuvor, was soll ich bloß mitnehmen? Der Tag des Abflugs rückt immer näher und dann. Hab ich an alles gedacht, damit die Immobilie meinen Urlaub heil übersteht?


Mal angenommen, Du hast keine Haustiere.


Was musst Du beachten, wenn Du in den Urlaub fährst. Viele drehen das Wasser ab. Finde ich eine gute Entscheidung. Nachteil dabei: Wenn Du aus dem Urlaub zurück kommst und du das Wasser wieder aufdrehst, dann haben sich meist Kalkrückstände gebildet, die Dir nun Dein Sieb bei der Armatur verstopfen. Das heißt für Dich, leg Dir gleich Deine Kombizange und ein Tuch bereit, denn das ist die erste Arbeit nach Deiner Rückkehr.

Wie ist es aber mit dem Strom? Abdrehen oder Anlassen? Wenn Du keinen Kühlschrank oder Tiefkühler hast, dann würde man meinen: Abdrehen. Doch Vorsicht!

Viele Gasthermen haben ein System verbaut, wo die Pumpe jeden Tag kurz anspringt. Das macht sie, damit die Pumpe sich nicht festsetzt. Ohne Strom geht hier aber auch nichts. Ich würde Dir empfehlen, alle heiklen Geräte, wie Computer, Fernseher und alles, was sehr empfindlich für Stromschwankungen ist, vom Netz zu trennen. Am besten den Stecker ziehen. Warmwasserspeicher kann im Schaltschank durch den Leitungsschutzschalter ausgeschalten werden.

Macht bei diesen Strompreisen durchaus Sinn.

Bis hier ist es ohne fremde Hilfe gelaufen. Manches geht aber nicht ohne einen netten Nachbarn oder einen Verwandten. Wie zum Beispiel die Post. Quillt der Postkasten über, ist es für jeden erkennbar, dass hier keiner zu Hause ist. Ein weiteres Zeichen ist, wenn im Stiegenhaus nach dem Aufwaschen die Türmatten tagelang hochgeklappt bleiben. Auch hier hilft ein freundlicher Nachbar gerne aus, diese wieder in ihre korrekte Lage zu bringen. Man muss es dem Einbrecher ja nicht unnötig leicht machen.


Bist du glücklicher Besitzer eines Hauses, dann darfst Du den Müll auf gar keinen Fall vergessen. Steht Deine Tonne nicht am Abholtag vor der Tür und ist sie nicht spätestens am Abend wieder zurückgestellt, dann hoffe ich, dass Du gut gegen Einbruch versichert bist. Der schlimme Finger braucht dann nur mehr mit dem Auto durch die Straßen zu fahren und muss nicht mal mehr aus dem Auto aussteigen, um zu sehen, ob da jemand zu Hause ist. Gerade beim Haus solltest Du nicht auf die „vor Ort“ Hilfe verzichten. Paketdienste möchten vielleicht liefern und weil du nicht zu Hause bist, schmeißt der das Paket über den Zaun. Liegt es länger dort, dann bist Du nicht zu Hause. Hast Du Rollläden oder Außenjalousien, dann ist es ratsam, diese zu verändern.


Dein „House Keeper“ soll einfach die Position öfters verändern. Mal lässt er die eine Verschattung bei einem Fenster oben und beim nächsten Besuch das andere. Bei der Gefahr von außen ist die persönliche Betreuung Deiner Immobilie die beste Wahl. Wie sieht es aber in der Immobilie aus? Welche Gefahren können hier entstehen?

Der Klassiker ist das Sommergewitter mit einem Blitzeinschlag in der Nähe. Deine Sicherung löst aus und das ganze Haus ist ohne Strom. Ist mir auch schon passiert und was noch schlimmer war, ich habe 2 Aquarien mit Fischen. Mein House Keeper hat jeden Tag brav die Fische gefüttert. Leider hat er nicht geachtet, dass schon seit längerem kein Strom mehr da ist und deshalb die Pumpe nicht läuft. Meine Fische haben sich noch nie so gefreut, als ich wieder aus dem Urlaub zurück kam. Und ja, alle Fische haben es überlebt.

Du kannst Dich auf vieles vorbereiten, doch wenn es ein Unwetter mit Hagel gibt, dann kannst Du das nicht vorhersagen. Dass etwas dabei zerstört werden kann, ist klar und passiert auch, wenn Du zu Hause bist. Der Folgeschaden kann jedoch abgewendet werden, wenn sich jemand aktiv um Deine Immobilie kümmert.

Denkst Du Dir nun „Ich bin eh in einer Wohnung wo oben und unten Nachbarn sind, dann kann eh nichts sein.“ Stimmt nicht ganz. Ist beim Nachbar ober Dir etwas undicht, dann merkt er es oft gar nicht. Du hingegen hast dann in Deiner Wohnung schon eine Tropfsteinhöhle. Alles in allem, nimm Dir jemanden, dem Du vertraust und Du kannst Deinen Urlaub gleich viel besser genießen.


In diesem Sinne, wünschen wir dir einen schönen Urlaub :-)




21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen